Es sind so viele Dinge die Coney Island extrem liebenswert machen. Da ist das Rauschen des Meeres mit den lärmenden Möwen, nebenan die großartig angestaubte Rummelmusik, mittendrin das Ächzen der alten Achterbahn vermischt mit den Schreien der Mitfahrer. An irgendeiner Kreuzung startet einer dieser aufgebohrten Amischlitten, und im Hintergrund quietscht die Subway über die verrosteten Schienen. Als schön kann man Coney Island nun nicht gerade bezeichnen, es ist eher die Stimmung die mich ganz in den Süden Brooklyn zieht. Ich kenne nichts besseres, als mich mit einem guten Buch zu bewaffnen eine Bank an der Promenade zu suchen und dem Sound von Coney Island zu lauschen. Ganz nebenbei kann ich dann noch wunderbar Leute beobachten.

Google Kartenansicht
Tour:   next Brighton Beach